f i l m a g g r e g a t e
f i l m a g g r e g a t e
texte und konzepte für den arthouse-film
f i l m a g g r e g a t e
profil
blank
leistungen
blank
projekte
blank
team
blank
partner
blank
kontakt
ALFILM 5 Pressebetreuung 5. Arabisches Filmfestival Berlin ALFILM

ALFILM findet vom 19. - 26. März 2014 in Berlin statt. Das Festival, das sich inzwischen zum wichtigsten arabischen Filmfestival Europas entwickelt hat, präsentiert im Hauptprogramm rund dreißig aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme sowie Experimentalfilme und Videokunst aus arabischen Ländern. Die Sektion Spotlight steht in diesem Jahr unter dem Motto "Aus Fleisch und Licht - der Körper im arabischen Film". Gezeigt werden dreizehn ältere und neue arabische Filme, die exemplarisch für die sich verändernde Darstellungen von Körperlichkeit im arabischen Film stehen. www.alfilm.de

BerlinaleHeft2014.jpg AG Kino - Gilde Screenings während der Berlinale 2014

Bereits zum 12. Mal veranstaltet die AG Kino – Gilde e.V. während der Berlinale die AG Kino – Gilde Screenings im Hackesche Höfe Kino. Fachbesucher der Berlinale und Mitglieder der AG Kino – Gilde e.V. sind eingeladen im entspannten Rahmen abseits des Festival-Trubels aktuelle Arthouse-Filme zu sichten. In diesem Jahr stehen 50 Filme auf dem Programm. f i l m a g g r e g a t e koordiniert das Programm und erstellt das Programmheft. www.agkino.de

> Programm der Screenings 2014
DAS GRSSßE HEFT Unterrichtsmaterialien Unterrichtsmaterial zu DAS GROSSE HEFT

DAS GROSSE HEFT ist eine Adaption des gleichnamigen Romans der ungarisch-schweizerischen Autorin Ágota Kristóf aus dem Jahr 1986 - eine lakonische und eindringliche Parabel über den Zerfall aller Werte in einer Welt, die von Krieg, Faschismus und Unterdrückung bestimmt wird. Ungarn, Sommer 1944. Zwei neunjährige Zwillingsbrüder werden von den Eltern zur Großmutter aufs Land geschickt, um dort den Krieg zu überleben. Zum Abschied schenkt der Vater den Zwillingen ein Heft, in das sie ihre Erlebnisse eintragen sollen. Die Zwillinge beginnen, im "großen Heft" ihre Geschichte aufzuschreiben, die auch die Geschichte des Films ist. Sie haben nur eine Regel: alles was sie schreiben muss "wahr" sein.

> Unterrichtsmaterial zu DAS GROSSE HEFT
Britfilms Projektleitung BRITFILMS #7

Bereits seit 7 Jahren bietet BRITFILMS, das englischsprachige Schulfilmfestival der AG Kino – Gilde, jedes Schuljahr über 30.000 Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, die englische Sprache ‚live’ im Kino zu erleben. f i l m a g g r e g a t e kuratiert und organisiert das Filmprogramm, betreut die Partner und Förderer, gibt das pädagogische Begleitmaterial in Auftrag, erstellt die Werbematerialien und übernimmt die Pressearbeit. www.britfilms.de

> Programmflyer BRITFILMS #6
filmkunstmesse_2013 Filmprogramm 13. FILMKUNSTMESSE LEIPZIG

Die Filmkunstmesse Leipzig ist ein europaweit einzigartiges Forum für den partnerschaftlichen Austausch zwischen Kinobetreibern, Verleihern und Fachleuten aus der Arthouse-Branche. Seit 2001 bietet sie Fachleuten die Gelgenheit, Filme weit vor Bundesstart zu sichten, und in Seminaren, Workshops und Diskussionsrunden Strategien für die Zukunft des Arthouse-Marktes zu entwickeln. f i l m a g g r e g a t e koordiniert seit 2008 das 70 Filme umfassende Programm und erstellt die Programmhefte. www.filmkunstmesse.de

> Programm der Filmkunstmesse 2012
Plakat Adult Horror ADULT HORROR MOVIES: Horrorfilme für Erwachsene

Die Filmreihe ADULT HORROR möchte das Horrorgenre aus dem Ghetto des parodistischen Teenager-Slasher-Films befreien. Jeden Freitag um 23 Uhr präsentiert f i l m a g g r e g a t e Highlights des Genres im Kreuzberger Eiszeit Kino. Die Auswahl der Filme reicht vom guten alten Haunted-House-Klassiker über den Körperhorror eines Films wie „Audition“ bis hin zu Grenzgängern zwischen Psychodrama und Horror wie „Dark Water“. Alle Filme sind im Original oder in OmU zu sehen.

> www.adulthorror.de
Plakat Kalif Storch Pressebetreuung PUPPENSCHAU: KALIF STORCH IN 3D

Die PUPPENSCHAU bringt ausgezeichnete Puppentheaterstücke aus ganz Deutschland für Kinder ab 3 Jahren auf die große Leinwand. Das Besondere: Erstmals wird mit einer speziell auf Kinderaugen abgestimmten 3D-Technik auf die besonderen Bedürfnisse der jüngsten Zuschauer eingegangen. Der erste Film der Reihe zeigt das bekannte Märchen "Kalif Storch" in einer Inszenierung des Bad Toelzer Marionettentheaters.

> Presseheft "Puppenschau: Kalif Storch in 3D"
Berlinale Heft 212 AG Kino - Gilde Screenings während der Berlinale 2013

Bereits zum 11. Mal veranstaltet die AG Kino – Gilde e.V. während der Berlinale die AG Kino – Gilde Screenings im Hackesche Höfe Kino. Fachbesucher der Berlinale und Mitglieder der AG Kino – Gilde e.V. sind eingeladen im entspannten Rahmen abseits des Festival-Trubels aktuelle Arthouse-Filme zu sichten. In diesem Jahr stehen 42 Filme auf dem Programm. f i l m a g g r e g a t e koordiniert das Programm und erstellt das Programmheft. www.agkino.de

> Programm der Screenings 2013
Speed Filmpresseheft "Speed"

In seinem Kinodokumentarfilm SPEED – AUF DER SUCH NACH DER VERLORENEN ZEIT begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Wo ist nur die Zeit geblieben, die wir mühsam mit all den neuen Technologien und Effizienzmodellen eingespart haben? Opitz begegnet Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben.

> Filmpresseheft zu Speed
Presseheft Alfilm 11 Pressebetreuung ALFILM 11 - Arabisches Filmfestival Berlin

ALFILM findet vom 2.-10. November 2011 statt und präsentiert zum dritten Mal aktuelle Filme aus der arabischen Welt mit ästhetischer und thematischer Relevanz im Hauptprogramm. In der Sonderreihe des diesjährigen FOKUS werden Filme aller Längen und Produktionsjahre zum Thema „Humor“ vorgestellt. Die diesjährige Retrospektive ist dem libanesischen Kino unter dem Eindruck des Bürgerkrieges gewidmet und präsentiert Filme von Maroun Bagdadi und Bourhan Alaouié. www.alfilm.de

> Presseheft "Alfilm Festival"
Nach der Stille Pressebetreuung NACH DER STILLE

NACH DER STILLE erzählt die Geschichte einer Begegnung zwischen israelischen und palästinensischen Hinterbliebenen des Nahost-Konflikts. Acht Jahre nachdem ihr Mann, der Architekt und Friedensaktivist Dov Chernobroda, bei einem Selbstmordattentat in Haifa ums Leben gekommen ist, entschließt sich seine Witwe Yaël die Familie des Attentäters im Westjordanland zu besuchen. Die beiden jungen deutschen Regisseurinnen Stephanie Bürger und Jule Ott begleiten sie bei ihrer Annäherung. www.after-the-silence-documentary.com

> Filmpresseheft NACH DER STILLE
Yuki&Nina Filmpresseheft "Yuki & Nina"

Yuki und Nina sind neun Jahre alt und beste Freundinnen. Gerade planen sie, die Sommerferien zusammen zu verbringen, Yukis Mutter muss nur noch zustimmen. Als Yukis Mutter ihrer Tochter mitteilt, dass die Eltern sich trennen werden und Yuki mit ihrer Mutter nach Japan ziehen soll, versuchen Yuki und Nina die Trennung zu verhindern. Sie überlegen, ob sie einen Liebestrank beschaffen können und schreiben einen Brief der „Liebesfee“ an Yukis Mutter. Schließlich beschließen die Freundinnen, gemeinsam fortzulaufen und sich im Wald zu verstecken.

> Filmpresseheft zu YUKI & NINA
Festschrift Filmkunstmesse Festschrift "10 Jahre Filmkunstmesse Leipzig"

Für die AG Kino-Gilde hat f i l m a g g r e g a t e die 60-seitige Jubiläumsbroschüre der Filmkunstmesse mit vielen Fotos, Filmmesse-Chronik, Interviews mit den GründerInnen u.v.a.m. erstellt.

> Festschrift "10 Jahre Filmkunstmesse Leipzig"
f i l m a g g r e g a t e
impressum